16.12.07
Bis eben, liefen alle Sensoren wieder ohne Probleme. Ich gehe also davon aus, dass der Fehler beseitigt ist.
Hier hat man wieder den lebendigen Beweiß gehabt: Kleiner Fehler, große Wirkung *g*

12.12.07
Ich glaube, ich habe des Rätsels Lösung gefunden :-)
Da die neuen Sensoren schon auf dem Postweg waren, habe ich gestern Abend noch den Sensor für die Sonnentemperatur reingeholt und auf den Flur gelegt (immer noch mit Batterien bestückt), da er ja eh keinerlei Lebenszeichen mehr von sich gab.
Heute morgen (gegen 04:15 Uhr), warf ich den Rechner an und startete die Wettersoftware. Wie gehabt, war der Sonnensensor nicht da. Der Temperatursensor für den Schatten zeigt wieder 20%, aber eine Temperatur von fast 16°C (knapp die Temperatur, die wir auf dem FLur haben)!
Nun kam mir dieVermutung, das der Sonnensensor den Schattensensor evtl. platt drückt und dadurch die falschen Werte zustande kamen. Somit also raus mit den Batterien und abwarten.

Heute Abend, nach heim kommen, ein Blick auf die Maschine und der Schattensensor lief den ganzen Tag ohne Probleme und mit korrekten Werten.
Da auch das ELV Paket gekommen war, habe ich sofort den neuen Sonnensensor ausgepackt und in Betrieb genommen. Er lieferte sofort Daten und auch so und da, wo sie hingehören ;-)
Das ganze wird jetzt erst noch mal ein paar Tage beobachtet, aber die Hoffnung ist groß, dass hiermit das Problem erledigt ist...

10.12.07
Tja, leider scheinen beide Sensoren das Zeitliche gesegnet zu haben :-(
Der Schattensensor (S2000 A, Temperatur und Luftfeuchte) sendet zwar brav alle 5 Minuten Werte, aber die Feuchtigkeit ist bei 20% und die Temperatur wird mit 2-3°C zu wenig angezeigt. Alle paar Stunden erwacht er dann mal für eine knappe Stunde wieder zum leben, um danach aber nur wieder den gleichen Mist zu machen. Zerlegen, trocknen, prüfen, etc. brachte da keine Besserung. Z.Zt. korrigiere ich die Daten händisch (mittelwert zwischen zwei funktionierenden Phasen), um wenigstens ansatzweise Daten zu haben.
Der Sonnensensor AS2000 (Temperatur) ist komplett hinüber. Das Teil ist ebenfalls überprüft, mit mehreren Sätzen Batterien bestückt worden, aber er sendet garnix mehr - vollkommen tot. Somit gibt's hier momentan nur 0°C als Wert...

Beide Sensoren sind neu bestellt und sollten die Woche noch geliefert werden. Hoffe, das danach wieder Ruhe einkehrt und alles seinen geregelten Gang geht...

08.12.07
Und der nächste Ärger, mit den Sensoren :-(
In der Nacht vom 06.12. auf den 07.12., gab der Sonnensensor (Temperatur) seinen Geist auf. Da dieser mit Batterien versorgt wird hoffe ich mal, dass sich der nach Batteriewechsel und der heutigen Synchronisation wieder fängt.
Parallel dazu, ist gestern mittag der Feuchtesensor ausgestiegen (die meiste Zeit, auf alle Fälle - ab und zu, war er mal da). Da dieser im selben Gehäuse steckt, wie der Temperatursensor für den Schatten, schliesse ich ein Funkproblem aus, da die Temperatur funktioniert. Evtl. ist durch den gestrigen, starken Wind, Wasser ins Gehäuse gelangt.
Heute Nacht fing er wieder an Daten zu senden. Mal abwarten, wie sich das im laufe des Tages entwickelt...

12.11.07
Seitdem der Empfänger um 30cm versetzt und um 90° verdreht steht, sind der Wind- und Außensensor Schatten wieder Online. Dafür dreht jetzt ab und zu der Sonnensensor und auch der Helligkeitssensor durch...
Es wird Zeit, daß wieder Sommer wird. *g*

06.11.07
Seit ca. dem 03.11.2007, spinnt wieder der Empfang vom Windsensor (wie jedes Jahr, wenn's anfängt kalt zu werden) :-(
Zur Sicherheit erstmal die Batterien im PC-Empfänger gewechselt, da der Empfang am Display einwandfrei ist. Hat leider aber auch nichts gebracht. Alle Sensoren ware sofort wieder Online - außer dem Windsensor.
Nach minimalem umsetzen des Empfängerteils an ein anderen Ort (30cm) trat das Phänomen auf, daß bei senkrechter Lage der Windsensor weg war, bei waagerechter ab der Temperatursensor Schatten.
Das verstehe wer will, muss mal weiter probieren...

02.06.07
Sind wieder glücklich im kalten Deutschlad gelandet. Seit 2:42 Uhr zeichnet die Wetterstation wieder im 5 Minuten-Intervall die Daten auf.

20.05.2007
Vom 22.05.2007 ca. 02:00 Uhr bis 02.06.2007 ca. 02:00 Uhr, wird das Speicherintervall der  Wetterstation von 5 Min. auf 18 Min. verändert (Aufzeichnungszeit erhöht auf 12 Tage und knapp 19 Stunden). Grund: Sommerurlaub :-)

08.05.2007
Aus unerklärlichen Gründen, hat sich heute morgen, beim auslesen der nächtlichen Speicherdaten, das PC-Interface so aufgehangen, daß die Software es nicht mehr ansprechen konnte (ist in den über 3 Jahren vorher noch nie passiert...).
Die einzige Abhilfe bestand in einem "Powerreset" (rausnehmen der Batterien), wodurch jetzt die Daten von 01:52 Uhr bis 04:42 Uhr verloren gingen :-(
Hoffe, daß war ein Einzelfall....

   

Neuigkeiten